Junge Migrierte, die unbe­gleitet nach Deutsch­land gekommen sind, verdienen eine besondere Betreuung. Geprägt von ihren oft trauma­tischen Flucht­erfahrungen und über­fordert von einer neuen Umge­bung, benötigen sie Hilfe­stellung, um sich einfinden und auch persön­lich weiter­entwickeln zu können.

In der Regel sind die Jugend­lichen zwischen 16 und 18 Jahre alt, wenn wir sie aufnehmen. Dafür stehen gleich mehrere Wohn­gruppen zur Verfü­gung. Hier verfolgen wir integra­tive Ansätze: Neben Jugend­lichen aus verschie­densten Regionen und Kultur­kreisen beher­bergen wir auch solche, für die Deutsch die Mutter­sprache ist. Denn das erleichtert Integra­tion und sorgt für schnellere und nach­haltigere Lerneffekte.

Helfend, unterstützend und fördernd werden wir zum Beispiel in folgenden Bereichen tätig:

  • Beim Erlernen der deutschen Sprache
  • Beim Einfinden in die deutsche Kultur
  • In der Vermittlung von Werten und Normen
  • Bei der Integration in ein neues soziales Umfeld 
  • Bei der Planung und Reali­sierung von Schule oder Beruf
  • Im Bereich der Haushalts­führung und im Umgang mit Finanzen

Neben der Unterbringung in Wohn­gruppen stehen für die jungen Menschen auch einige Trainings­wohnungen zur Verfügung. Sie sind dazu vorgesehen, im Rahmen von kleinen Wohn­gemein­schaften von zwei Personen als neues Zuhause zu dienen.

Hilfe- und Betreuungs­ziele, die wir hier verfolgen, sind denen der Wohn­gruppen ähnlich, können aber sehr viel gezielter auf die jeweilige Reife der Jugend­lichen und tägliche Heraus­forder­ungen abge­stimmt werden. Auch ein pädago­gisch betreutes Wohnen im Einzel­appartement ist trainings­weise möglich.

UMA/UMF Regelwohngruppe

Setting:Gemischte Gruppe
Standort:Herne
Plätze:6
Altersklasse:16-21
Betreuungsschlüssel:1:1,8
Rechtliche Grundlage:§ 27 ff SGB VIII, SGB XII, insbesondere § 53
Konzept & mehr

UMA/UMF Trainingswohnung

Setting:Trainingswohnung
Standort:Herne
Plätze:4
Altersklasse:16-21
Betreuungsschlüssel:1:2 + 0,1 für besondere Aufgaben
Rechtliche Grundlage:§§ 27, 34, 35a, 36, 41, 42 SGB VIII
Konzept & mehr

Portrait Sebastian Gappa

Ansprechperson

Sebastian Gappa

  • K008 aJWG Kurhausstraße
  • K019 Soziale Gruppenarbeit Kurhausstraße
  • K026 Kinderwohngruppe
  • K085 Wohnprojekt für junge Männer
  • K131 UMA Schirrmannstraße

0179 ∙ 2 33 48 77

sgappa@ev-khh.de

Portrait Martin Klafke

Ansprechperson

Martin Klafke

Heimleitung

02323 ∙ 9 94 94 21

0176 ∙ 10 98 68 50

mklafke@ev-khh.de